Aussenbeziehungen der EU

Zeit

Thema

Referent

10.00-11.00 Uhr

Überblick über die Aussenbeziehungen der EU (de)

Jonas Racine

Das Referat nimmt insbesondere die Kompetenzen der EU im Bereich der Aussenbeziehungen unter die Lupe. Ein Augenmerk gilt der Mitwirkung des Europäischen Parlaments.

11.15-12.15 Uhr

EU-Sicherheits- und Verteidigungspolitik (de)

Antoine Schnegg

Diese Vorlesung befasst sich mit der EU-Sicherheitspolitik, die sich während den letzten Jahren immer wieder neu erfinden musste. Phänomene wie Terrorismus und asymmetrische Kriegsführung stellen die EU vor neue Herausforderungen. Es wird sich in Zukunft ferner zeigen, wie sich die EU im NATO-Verbund mit ihren Partnern für Sicherheit und Frieden auf der Welt einsetzen kann.

13.15-14.15 Uhr

EU-Nachbarschaftspolitik: Lehren aus der Ukraine-Krise (de)

Matthias Bieri

Die Vorlesung behandelt Ziele, Entwicklung und aktuelle Ausrichtung der EU-Erweiterungs- und Nachbarschaftspolitik. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Bedeutung der EU-Nachbarschaftspolitik für den Ausbruch der Ukraine-Krise sowie die Folgen der politischen Konfrontation mit Russland für den Umgang der EU mit ihren Nachbarländern gelegt.

14.30-15.30 Uhr

Beziehungen EU-Russland (de)

Matthias Bieri

Aufbauend auf der vorangehenden Lektion wird in dieser Vorlesung die Entwicklung der Beziehungen zwischen der EU und Russland behandelt. Ein historischer Rückblick samt vertieftem Blick auf die Ukraine-Krise zeichnet nach, wie die Beziehungen konfrontativer wurden. Abschliessend bietet ein Ausblick auf kommende Herausforderungen in den Beziehungen Gelegenheit zur Diskussion im Plenum.

Datum

01.11.2017

Zeit

10:00–15:30

Ort

Haus der Kantone
Speichergasse 6, Bern

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht

 

Langue 

Deutsch
Français